Michael Nickel - Reden fürs hERZ

Reden für Liebe, Leben & Abschied


Gedichte

Für Peter G.

Dein Platz bleibt leer

Dein Platz bleibt leer, was bleibt sind nur die Tränen,
Dein Platz bleibt leer, was wird aus unseren Plänen?

Dein Platz bleibt leer, es fühlt sich so falsch an,
Dein Platz bleibt leer, wer schrieb Dir diesen Plan?

Dein Platz bleibt leer, wir werden Dich vermissen,
Dein Platz bleibt leer, und doch, Du wirst es wissen,

Dein Platz bleibt leer, Du bleibst in unserer Mitte,
Dein Platz bleibt leer, wir ham‘ noch eine Bitte,

Halt Plätze frei für uns, die wir noch hier auf Erden bleiben,
wir brauchen noch genügend Zeit, Deine Geschichte weiter zu schreiben. 


(Für) Rose U.

All‘ die Pläne für die Zukunft
warten auf Erfüllung.

Doch Du kannst nicht,
es fehlt die Luft.

Nicht mehr blutjung aber doch mitten im Leben,
Haus, Garten, Familie, Mann, Enkel -
alles vorbei.

Und die Flocken fallen heute auf Dein Grab,
mit all den heißen Tränen, die darauf vergossen werden.

Weil Du nicht mehr unter uns sein darfst,
weil das Virus stärker war.

Doch, so wie die Rosen in Deinem Garten und
sicher auch auf Deinem Grab erblühen werden,
Jahr – für Jahr –

So wird die Liebe Deiner Liebsten für Dich
Ewig währen und erblühen.
Gestern, heute und für alle Zeit.

Ruhe sanft, Rose U.! 


Was bleibt?

Dein großes Herz hat aufgehört
zu schlagen.

Du hast gemacht, getan,
warst immer da,

man hörte Dich nicht klagen.

 

Jetzt liegst Du hier 

ganz still, 

so nah und doch so fern.  

Liegst unter Rosen, 

die hattest Du so gern.


Wir wissen, dass Deine

Dankbarkeit, Deine gute Seele

Für immer bleibt.

Wie die Liebe, die wir für

Dich empfinden.

Heute und in alle Zeit.

Für Sigrid G. von Michael 


E-Mail
Anruf